Gemeinschaftsangeln – An der Waschau – 10.04.2021

Unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Erlasse war es uns möglich, mit Abstand und Hygienekonzept, unser erstes Gemeinschaftsangeln des Jahres 2021 durchzuführen.

Wir haben uns alle riesig gefreut, uns wiederzusehen und, zwar immer ein bisschen aus der Ferne, aber doch einfach wieder Zeit miteinander am Wasser zu verbringen.

Da wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt in Gruppen von 10 Personen angeln durften, haben wir kurzerhand eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe gebildet.

Überraschend war, dass am Morgen/Vormittag gar nichts gefangen wurde – nein, das stimmt nicht ganz, ein Fisch wurde gekeschert – Fang ist Fang… Am Nachmittag lief es dann aber wie geschmiert und über 300 Fische wurden gestippt.

Da wir dieses Mal die Fänge nicht bei der Wildtierhilfe abliefern konnten (Probleme mit der Kühlung), fuhren Andreas und Sabine am Abend nach Erfde zum Storchenvater.

Schaut in die Bildergalerie…