4. Königsangeln 06.09.2020 – Stippen am Heseler Weg

VORMERKUNG: Damit das Gemeinschaftsangeln überhaupt stattfinden durfte, musste ein Hygienekonzept nach den aktuellen Erlassen erstellt werden. Die Erziehungsberechtigten mussten unterschreiben, das ist zwar eine aufwändige Sache, ist aber unumgänglich.

Da durch den Lockdown die Termine nicht durchgeführt werden konnten, haben wir uns entschlossen, Nachholtermine kurzfristig anzusetzen.

Darum trafen wir uns um 12.00 Uhr zum Stippen an der Waschau.

Stippen ist besonders für die unerfahreneren Angler hier ein großer Spaß, weil eigentlich in der Waschau mehr Fische sind als Wasser :))

Andreas hatte 300 Fische in 4 Stunden vorher getippt. Er sollte nicht Recht haben, denn es waren 301 :))

Der alte Fuchs Benni fing 54 Weißfische, gefolgt vom Newcomer Oskar mit 46 und Ture mit 40 Fischen. Alle Fische wurden zur Wildtierholfe Fiel gebracht.

Als Bonus gab es eine von einem Erwachsenen gespendete Rolle, die unter allen Nichtplatzierten verlost wurde. Linus war der Gewinner.